Es war das „Finale“ des Wochenendes in Mainz. Zusammen mit meiner Studiengruppe war ich von Donnerstag (07.11.-09.11.) in Mainz. Samstags besuchten wir zusammen das Spiel gegen den 1.FC Union Berlin. Hier lasse ich den Stadionbesuch etwas Revue passieren.

Das Wochenende
Zusammen mit meiner Studiengruppe waren wir am Wochenende in Mainz. Mehr zur Exkursion und den Programmpunkten findet ihr auf BULI-KMPKT.de

Das Spiel
Es war ein Spiel, was recht schnell entschieden war. Die 05er hatte eine gute Anfangsphase, welche sich jedoch nicht auf das Ergebnis übertragen konnte. Bereits vor dem Spiel und auch während der guten Phase der Mainzer kam wenig Stimmung bei den Heimfans auf. Klar, Mainz verlor das letzte Spiel mit 8:0 in Leipzig. Trotzdem oder vielleicht gerade deswegen habe ich erwartet, dass die Fans das Stadion abreißen. Aber nein. Es war eher traurig. Wir alle wunderten uns warum keine Stimmung aufkam und waren bis zum Schluss enttäuscht. Drei Mal wurde Mainz kalt erwischt, trotzdem bäumten sie sich in den Schlussminuten nochmal auf und waren dabei das Ergebnis zu korrigieren. Unterstützung von den Rängen gab es keine. Für mich sehr schade und das bleibt auch hängen.
Anders war dies bei den Eisernen. Von Anfang an haben sie die Mannschaft gepusht und sich bemerkbar gemacht.

Das Stadion
Die Opel Arena ist umringt von Feldern. Trotzdem sind die Anbindungen recht gut. Mit der Bahn kann einfach angereist werden, zusätzliche Bahnen werden gestellt. Die Parksituation kann ich nicht so richtig bewerten. Wir waren sehr früh am Stadion und sind spät wieder gefahren. Aus diesem Grund war der Unicampus zu beiden Zeiten sehr leer.
Zu empfehlen ist die Fankneipe neben dem Stadion – Hasekneipe. Wer sich nach dem Spiel noch Bierchen und das Abendspiel (am Samstag oder Sonntag) geben möchte kann das hier tun. Allerdings ist zu empfehlen sich direkt nach Abpfiff dorthin zu gehen.
Catering war gut. Cola frisch, Wurst knackig und Brötchen war auch gut.

FAZIT
Das Stadion ist gut. Das Bezahlen geht sehr schnell und auch die Ausschilderung der Blöcke ist top, weshalb es einfach ist sich beim ersten Besuch zu orientieren.
Wie vielleicht schon bemerkt war die „Stimmung“ von den Mainzern enttäuschend.

BLOCK
MEWA Tribüne
Block F
Reihe 25
Sitz 25

BEWERTUNG:
Maximal können fünf Fußbälle erreicht werden. Die Zahl zeigt an wie viele erreicht wurden.
Atmosphäre: 1
Stadion: 4
Spiel: 2
Catering: 3,5

Es handelt sich hierbei nur um meine Meinung zu DIESEM Spiel! Ihr habt eine andere? Schreibt sie gerne in die Kommentare!

Kategorien: Groundhopping

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.